Destination Sjælland
Slagelse Museum

Museen

Von der Eiszeit zum Kalten Krieg

Von der Eiszeit zum Kalten Krieg

Inspirierende Eiszeit, wilde Wikinger, gewaltsames Mittelalter und beeindruckende Kunst. In Destination Seeland kann man mit Künstlern und groβen Persönlichkeiten aus mehr als 1000 Jahren Dänemarkgeschichte Hand in Hand gehen.

Egal ob Sie sich für Sternstunden und Erinnerungen aus dem Kalten Krieg interessieren, oder Sie eine kulturelle Einspritzung brauchen, werden Sie hier einige der spannendsten Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse auf Seeland finden.

Wikinger machen in der Erzählung von Destination Seeland einen groβen Teil aus, z.B. kann man in Harald Blauzahns imposanter Wikingerburg Trelleborg den einzigen Wikingerschild Dänemarks besichtigen und merken, wie der Rauch im rekonstruierten Langhaus in den Augen beiβt, oder man kann das Wikingerfestival Mitte Juli besuchen, wenn sich mehr als tausend Wikinger um Trelleborg versammeln.

Weiter nordwärts sollte man auch dem Wikingercenter Fugledegård einen Besuch abstatten. Hier ist das gröβte Fundstück aus der Wikingerzeit ausgestellt – der imposante Tissø-Ring, ein Halsreif, der aus 1,8 kg Gold hergestellt wurde.

Fugledegård war mehr als 500 Jahre lang Königshof und ist ein Teil des Naturparks Åmosen. Der Königshof und die angehörigen Gebäude wurden ausgegraben und markiert, damit Sie selbst auf dem Gelände auf Entdeckung gehen können, und Sie können auch an einer Führung teilnehmen.

Überall in Destination Seeland ist Museum Vestsjælland dafür zuständig, die Geschichte aus der nicht so weit entfernten Vergangenheit zu berichten. Man kann die Stadtmuseen in Slagelse, Kalundborg, Sorø, Holbæk, Odsherred und Skælskør besuchen – oder sich im Schulmuseum Flakkebjerg eine Schulzeit mit Rohrstock, Schmalzbrot und Schieferstift anschauen, und auf Malergården bekommt man einen interessanten Einblick in den Alltag der Künstlerfamilie Swane.

Auf Sprogø wurde nicht nur den Rohrstock benutzt, wenn sich das Personal des Mädchenheims um die Insassen “kümmerte”, die die Diagnose ‘moralisch geisteskrank’ bekommen hatten. Jedes Jahr wird eine begrenzte Anzahl geführte Ausflüge auf Sprogø veranstaltet, auf denen die Geschichte der Insel von Piratennest bis zum dänischen Verkehrsmittelpunkt berichtet wird.

Auf Sternstunden für die ganze Familie können Sie sich freuen, wenn Sie das Observatorium in Brorfelde besuchen, wo sowohl das Universum als auch unsere Natur sehr interessant erklärt wird.

Die Jüngsten der Familie erwarten ebenfalls Entdeckungstouren, wenn sie die Wikingerburg Trelleborg, Kalundborg Museum und Sorø Kunstmuseum besuchen, wo Erlebnisjagden mit Ester & Vester veranstaltet werden.

Unterwegs trefft Ihr bekannte Gestalten aus der Vergangenheit und werdet Fragen beantworten, die euch mit der Geschichte vertraut machen.

Vor allem ist Sorø Kunstmuseum ein lebendes Haus mit Kunst aus über 300 Jahren, schöner Architektur und einer Menge Aktivitäten. Die vornehme Sammlung des Museums umfasst ca. 2.300 Werke von den 1700ern bis heute.

Mit seiner Aussicht und Lage an der Nykøbing-Bucht bietet Hempel Glasmuseum einen exzeptionellen Rahmen um die Ausstellungen, die hier stattfinden, und auβerdem kann man die imposante Sammlung vom Glaskunst des Gründers J. C. Hempel entdecken.

Im Erlebniscenter Nyvang kann man ein wiedererbautes dänisches Dorf aus der Mitte der 1900ern besuchen. Hier fühlt, kostet, riecht und spielt man sich durch die Dänemarkgeschichte, während man auch nicht vergisst, die Esskultur zu testen, die Haustiere zu streicheln oder eine Pferdewagenfahrt zu machen.

Groβe glänzende Oldtimer-Busse, blank polierte Oldtimer-Autos und imposante osteuropäische Militärfahrzeuge – das gibt es alles bei Dänemarks Busmuseum, Westseelands Automuseum und Panzermuseum East. Ein Erlebnis für jeden, der poliertes Chrom liebt und Oktan im Blut hat.

Möchte man Galerien und Kunsthandwerker besuchen, lockt an der Westküste Seelands eine Fülle von gemütlichen Orten, wo Künstler bei der Arbeit zu treffen sind.

Wein

Wein mit Aussicht

Wein